Private Krankenversicherung

Bei den gesetzlichen Krankenkassen sind die meisten pflichtversichert. Arbeitnehmer mit einem Einkommen unterhalb der sog. Versicherungspflichtgrenze haben keine Wahl.

 

Am Markt behaupten

Sie müssen Mitglied in einer gesetzlichen Krankenkasse sein und können lediglich unter den gesetzlichen Krankenkassen und Zusatztarifen wählen. Wer mehr verdient kann zur privaten Krankenversicherung wechseln. Außerdem haben Beamte, Selbständige und Freiberufler generell die Möglichkeit, sich privat zu versichern.

Die private Krankenversicherung kennt nur freiwillig Versicherte. Sie muss sich daher am Markt behaupten und durch ihr Leistungsangebot sowie Beiträge überzeugen. In der privaten Krankenversicherung wird jede Person einzeln und individuell nach ihrem Bedarf versichert. Sie kann die Leistungen auswählen. Zugesagte Leistungen können später nicht gekürzt werden. Im Gegenteil. Neue medizinische Entwicklungen werden automatisch in den Versicherungsschutz integriert.

Wenn Sie sich privat versichern möchten, analysiere ich Ihre persönliche Situation und entwickle auf Grundlage Ihres Bedarfes sowie Ihren Vorstellungen ein individuelles Krankenversicherungskonzept. Anforderungen besonderer Berufsgruppen an den Krankenversicherungsschutz werden berücksichtigt. Hierfür stehen mir mehrere hundert Tarifkombinationen zur Verfügung, um für Sie ein Vorsorgekonzept mit einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis zu entwickeln. Ich erläutere Ihnen zudem die Möglichkeiten der Finanzierung der Beiträge im Alter.